IHK. Die Fachkräftesicherung

Netzwerke

Gemeinsam tut man sich leichter. Der Fachkräftemangel betrifft das ganze Land. Kein Unternehmen kann sich von der Entwicklung abkoppeln. Die IHKs in Baden-Württemberg sind in zahlreichen Gremien auf Landesebene und in den Regionen aktiv, um gemeinsam mit der Politik und anderen Beteiligten die Weichen zu stellen, damit der Fachkräftemangel nicht zur Wachstums- und Wohlstandsbremse im Land wird.
Auf Landesebene hat sich unter Beteiligung der IHKs die Fachkräfteallianz Baden-Württemberg gegründet. Unter dem Vorsitz der Landesregierung treffen sich Kammern, Verbände, Gewerkschaften, Arbeitsagenturen und viele weitere Institutionen, um gemeinsam Maßnahmen zur Sicherung des Fachkräfteangebots in der regionalen Wirtschaft umzusetzen.
Die IHKs sind als Allianzpartner aber auch in vielen regionalen Initiativen vertreten und bringen sich dort aktiv ein. Durch die Vernetzung vor Ort können individuelle Initiativen ergriffen werden, die den regionalen Besonderheiten und den Bedürfnissen der Wirtschaft vor Ort entsprechen.
Regionale Fachkräftebündnisse