Fachkräfteverfügbarkeit bis 2030

IHK-Fachkräftemonitor

Gibt es in Deutschland oder in Baden-Württemberg einen Fachkräftemangel?
Die öffentliche Debatte über diese Frage ist medienwirksam im Gange. Eine seriöse Antwort auf diese Frage ist nur auf der Grundlage von empirisch fundierten Fakten und darauf basierenden Prognosen möglich.
Der IHK-Fachkräftemonitor für Baden-Württemberg ist eine im Auftrag der baden-württembergischen IHKs von der WifOR Wirtschaftsforschung Darmstadt entwickelte interaktive Webanwendung auf Basis eines wissenschaftlichen Prognosemodells. Er stellt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage auf dem Fachkräftearbeitsmarkt bis zum Jahr 2030 in 105 Berufsgruppen und 19 Branchen bzw. den 12 Regionen Baden-Württembergs anschaulich dar.
.
Die wichtigsten Ergebnisse des aktuellen Fachkräftemonitorings können Sie der IHK-Dokumentation „IHK-Fachkräftemonitoring. Die Entwicklung von Fachkräfteangebot und -nachfrage bis 2030 in Baden-Württemberg“ entnehmen. Im Flyer „IHK-Fachkräftemonitor Baden-Württemberg“ finden Sie die wichtigsten Informationen zur Internetanwendung in anschaulicher Form (siehe Downloads unter 'Weitere Informationen').