IHK-Pressemitteilung vom 16.02.2017

2.200 freie Lehrstellen: viele Chancen für Jugendliche

IHK berät beim 20. Berufsbildungstag rund um Ausbildung
Schülerinnen und Schüler können sich am 22. Februar beim 20. Berufsbildungstag der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart von 09:00 bis 15:00 Uhr über rund 2.200 freie Ausbildungsplätze informieren. Die Lehrstellen können direkt vor Ort auf www.ihk-lehrstellenboerse.de eingesehen werden. Bei der Wahl des passsenden Berufs unterstützen die IHK‑Ausbildungsberater und Experten der Agentur für Arbeit sowie von rund zwanzig Berufsverbänden und Institutionen. Azubis aus unterschiedlichen Lehrberufen berichten als sogenannte Ausbildungsbotschafter aus ihrem Arbeitsalltag. Die IHK-Bewerbervermittler helfen den Jugendlichen, die passende Lehrstelle zu finden und stellen Kontakte zu zukünftigen Ausbildungsbetrieben her. Zum Übergang von der Schule in den Beruf berät die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration (KAUSA) speziell Jugendliche, Eltern und Unternehmer mit Migrationshintergrund.
„Der Ausbildungsmarkt bietet optimale Chancen für Schulabgänger“, sagt der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Bernd Engelhardt. Aufgrund der guten Konjunktur suchten viele Betriebe in der Region Stuttgart neue Auszubildende, um den eigenen Fachkräftebedarf zu sichern. Dies spiegelt sich wider in der hohen Anzahl an aktuell freien Lehrstellen für den Ausbildungsstart in diesem Herbst, die in der IHK-Lehrstellenbörse zu finden sind. Die meisten Ausbildungsangebote gibt es mit 511 freien Stellen im Handel, gefolgt von der Hotellerie und Gastronomie mit 178 und der IT-Branche mit 109 freien Ausbildungsplätzen.
„Eine duale Ausbildung ist eine gute Grundlage für die weitere berufliche Entwicklung“, betont Engelhardt. Mit einer anschließenden Aufstiegsfortbildung, zum Beispiel zum Fachwirt oder Industriemeister, eröffnen sich attraktive Karriereperspektiven. So zeigt eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln, dass beruflich Qualifizierte oft besser verdienen als Akademiker. Auch bekommen beruflich Fortgebildete häufiger direkte Personalverantwortung über-tragen als Hochschulabsolventen.
Der Berufsbildungstag findet statt am 22. Februar 2017 von 09:00 bis 15:00 Uhr im IHK-Haus, Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Besuchergruppen ab acht Personen können sich anmelden beim Service Center Berufsbildung (Telefon 0711 2005-1111 oder ausbildung@stuttgart.ihk.de). Auch Medienvertreter sind herzlich willkommen.