Jetzt mitmachen! Bewerbungsschluss 08.05.2017

we do digital: Eine Kampagne der IHK-Organisationen

Ob es um den Einsatz digitaler Assistenzsysteme geht, um den bedarfsgesteuerten Materialfluss oder um innovative Bezahlverfahren: In Deutschland gibt es – gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen – viele Erfolgsgeschichten rund um die Digitalisierung.
Die Initiative we do digital des Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) will diese Beispiele an die Öffentlichkeit bringen und damit anderen Betrieben Mut machen. Bis zum 8. Mai 2017, 12:00 Uhr, können sich Unternehmen aus ganz Deutschland mit bis zu 500 Mitarbeitern bewerben. Mit der Initiative möchten der DIHK gemeinsam mit den Industrie- und Handelskammern vor Ort die Chancen der Digitalisierung aufzeigen und dabei Unternehmen und Betrieben Mut machen, sich diesem Thema zu nähern.
  • Was sind digitale Erfolgsgeschichten?
    Eine digitale Erfolgsgeschichte kann vieles heißen: neue digitale Wege, Kunden zu erreichen, die Entwicklung von digitalen Produkten und Dienstleistungen, der Einsatz von digitalen Technologien (3D-Druck, Roboter usw.) oder Arbeitsweisen im Unternehmen, ein komplett (neues) digitales Geschäftsmodell und und und…
  • Wer kann sich bewerben?
    Alle IHK-zugehörigen Unternehmen in Deutschland mit bis zu 500 Beschäftigten können teilnehmen.
    Die Bewerbung ist einer der folgenden Branchen zuzuordnen: Energie-, Wasser- und Abfallversorgung, Fertigung (Fahrzeugbau, Maschinenbau, usw.), Gesundheitswesen, Finanz- und Versicherungsdienstleister, Handel, Informations- und Kommunikationswirtschaft, Bauwirtschaft, Verkehr und Logistik, Tourismus- und Freizeitwirtschaft, Sonstige.
  • Gibt es einen Preis?
    Es gibt kein Preisgeld, aber alle teilnehmenden Unternehmen profitieren vom branchenübergreifenden Austausch, der medialen Präsenz und nicht zuletzt von positiven Impulsen zur Überwindung digitaler Hürden. Die Gesamtgewinner werden auf dem G20 Young Entrepreneurs‘ Alliance Summit 2017 am 15. Juni 2017 in Berlin vorgestellt.
  • Was muss eine Bewerbung enthalten?
    Nach der Registrierung unter www.wedodigital.de erfolgt die Bewerbung über einen Steckbrief. Erforderlich sind Kontaktdaten der einreichenden Person (mit Foto), Firmendaten, eine Branche und die Story, also die eigene Erfolgsgeschichte in der Digitalisierung.
    Mit der Bewerbung müssen außerdem zwei Fragen beantwortet werden:
    • Wie wirkt das Unternehmen positiv auf Ihre Region? (beispielsweise Arbeitsplätze, neue Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger usw.)
    • Welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf die Branche?
Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb und zum Ablauf sind auf der Kampagnenseite we do digital abrufbar.